Ist die Keyword-Dichte noch relevant für Suchmaschinenoptimierung?

Antwort: Früher war die Keyword-Dichte ein wichtiges Kriterium, um Texte für Suchmaschinen zu optimieren. Eine Keyword-Quote von 3-4% galt als ideal, das heißt in 100 Wörtern sollte der Suchbegriff 3-4 Mal vorkommen.

Heute dient die Keyword-Dichte nur noch als grobe Orientierung. Wer Texte professionell für Suchmaschinen optimieren will, verwendet stattdessen die WDF*IDF Formel oder orientiert sich an den Tipps aus unserem E-Book.

„Mit der Formel WDF*IDF lässt sich bestimmen, in welchem Verhältnis bestimmte Wörter innerhalb eines Textdokuments oder einer Website im Verhältnis zu allen potentiell möglichen Dokumenten gewichtet werden.“
Quelle: onpage.org

Zuletzt aktualisiert am 30.09.2016 von Dennis.

Zurück